LAND UND MENSCHEN KENNENLERNEN

Für Besucher, die das ländliche Kambodscha individuell entdecken möchten, bieten wir verschiedene Ausflüge direkt vom Farmhouse Smiling Gecko an. Wir organisieren interessante Halbtagestouren, die Ihnen die Kultur und die liebenswürdigen Menschen näherbringen und Ihnen dabei einen vertieften Einblick in das Alltagsleben der ländlichen Bevölkerung ermöglichen.

 

Alle Touren werden von einem englischsprachigen Guide geführt und dauern, wenn nicht anders vermerkt, zwei bis drei Stunden. Da die Ausflüge aufs Land und in die Natur gehen, wird geeignete Kleidung dringend empfohlen (  Turnschuhe, langärmeliges Hemd und lange Hose).

 

Ausser der SMILING GECKO PROJEKT TOUR sind die Ausflüge kostenpflichtig und können  optional im Farmhouse Smiling Gecko gebucht werden. Im Preis enthalten sind Kaltgetränke und typisch kambodschanische Snacks.

SMILING GECKO PROJEKT

TOUR

Smiling Gecko geht ganz neue Wege in der Entwicklungshilfe und verfolgt mit seinen ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Clusterprojekten einen ganzheitlichen Ansatz, der zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensumstände in der ländlichen kambodschanischen Gesellschaft führt. Seit 2014 hat sich das Hilfswerk zu einem sozialen Start-Up-Unternehmen entwickelt und bereits hunderte Arbeits- und Ausbildungsplätze in den Bereichen Landwirtschaft, Tourismus und Handwerk geschaffen. Das Herzstück von Smiling Gecko ist die Schule, in der bereits mehr als 300 Kinder von einer guten Bildung in einer innovativen, kindgerechten und effektiven Lernumgebung profitieren.

 

Bei der Smiling Gecko Projekt Tour erhalten Sie ausführliche Erklärungen zur Geschichte von Smiling Gecko und gewinnen einen vertieften Einblick in die verschiedenen Smiling Gecko Projekte. Die Führung umfasst unter anderem den Besuch der Landwirtschaft und der Schreinerei.

Diese Führung ist ein kostenloses Angebot, das bei jedem Aufenthalt im Farmhouse Smiling Gecko im Preis inbegriffen ist.

TEMPELBERG

TOUR

Mehr als 90% der kambodschanischen Bevölkerung sind Anhänger des Theravada-Buddhismus, der auch in Thailand, Laos und Myanmar sowie Sri Lanka stark verbreitet ist.

 

Für die Tempelberg Tour werden Sie in einem Minibus abgeholt und fahren etwa 45 km durch das traditionelle, ländliche Kambodscha zu einem Tempelberg. Am Ziel besuchen Sie ein beeindruckendes, 500 Jahre altes buddhistisches Kloster. Nach der Besichtigung des Klosterkomplexes haben Sie die Gelegenheit, von der Spitze des Tempelbergs aus einen atemberaubenden idyllischen Sonnenuntergang zu geniessen.

REISFELD

TOUR

Reis ist das Hauptnahrungsmittel in Kambodscha und wird dort vor allem während der Regenzeit zumeist mit traditionellen Anbaumethoden produziert. Dazu gehören immer noch Ochse, Pflug und Egge.

 

Die Reisfeld Tour gibt Ihnen einen Einblick in das Leben der Reisbauern und lässt Sie an ihrem Arbeitsalltag teilhaben. Sie beginnen den Tag mit einer etwa 20-minütigen Autofahrt zu den Reisfeldern in der Nähe unseres Farmhouse. Sie lernen eine Bauernfamilie kennen und erleben, wie sie ihren Reis anbaut (in der Regenzeit von Juli bis August) oder erntet (Dezember-Januar). Wenn Sie möchten, haben Sie auch die Möglichkeit den   Reisbauern bei ihrer schweren Arbeit zu helfen.

REISFELD-01.jpg

PALMZUCKER

TOUR

Die Zuckerpalme (Borassus flabellifer) ist eines der nationalen Symbole Kambodschas. Sie ist im ganzen Land zu finden und spielt eine wichtige Rolle als Einkommensquelle für viele Khmer.,  sowie als Baumaterial für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Jeder Teil des Baumes kann genutzt werden und oft gibt es mehrere verschiedene Verwendungsmöglichkeiten, z.B. das Holz als Baumaterial für Häuser und Boote, für Koch und Ess-Utensilien, die Blätter für Dächer und Wände sowie der Saft und die Früchte als Nahrungsmittel.

 

Die etwa dreistündige Palmen-Tour führt Sie zu einer einheimischen Familie, die im DOMNAK OMPEL VILLAGE, 20 Minuten vom Farmhouse entfernt lebt und dort Palmen anbaut, Palmzucker herstellt und den Palmensaft für ihren Lebensunterhalt verkauft. Sie werden sehen, wo die Palmen wachsen und wie die Farmer den Palmensaft ernten und verarbeiten. Sie haben die Gelegenheit, den gerade gewonnenen natürlichen Palmensaft, direkt von der Palme oder als Palmenwein zu kosten.

BAMBUS & KOHLE

TOUR

80% der kambodschanischen Haushalte verwenden Holzkohle zum Kochen. Ob heisse Suppe oder der typisch kambodschanische Amok, köstlicher Fisch mit Reis - nahezu alle Gerichte werden in den kleinen, mit Kohle geheizten Lehm Öfen gekocht. Da die Holzreserven immer weiter abnehmen ist die Weiterentwicklung des Bambusanbaus von großer Bedeutung.

 

Die Bambus & Kohle-Tour beginnt mit einem Besuch in unserer Schreinerei, bei der Sie erleben, was mit Bambus hergestellt werden kann. Anschliessend führt die Tour in das KRAING SIEM VILLAGE etwa 30 Minuten vom Farmhouse entfernt. Dort besuchen Sie eine Familie, die ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung von Holzkohle aus Bambus und dem Verkauf von Bambusprodukten verdient. Sie erleben die Bambusernte und können zusehen, wie der Bambus zu vielen nützlichen, handgefertigten Produkten wie Palmblattmatten, Wänden, Dächern und Zäunen verarbeitet wird. Ausserdem können Sie die einzelnen Schritte der Holzkohleherstellung im riesigen selbstgebauten Ofen aus Stein und Lehm unmittelbar verfolgen.

BAMBUS-KOHLE-02.jpg

AMEISEN-NEST

TOUR

Feuerameisen sind eine kambodschanische Spezialität und schmecken z.B. mit Rindfleisch und würzigem Basilikum ausgezeichnet.

 

Die Ameisennest-Tour führt Sie zu einer einheimischen Familie, die im TBONG KDEY VILLAGE, 20 Minuten vom Farmhouse entfernt lebt. Sie bestreitet ihren Lebensunterhalt mit dem Sammeln und dem Verkauf von Ameisennestern und Pilzen. Sie begleiten die Familie, um mehr über ihren Tagesablauf zu erfahren. Sie lernen, wo die Familie die Ameisennester und Pilze findet und wie sie ernten. Im Anschluss geniessen sie den einmaligen Geschmack der Ameisen bei einem nach eigenem Rezept zubereiteten typischen Khmer-Gericht.

 

Dann besuchen Sie eine weitere Familie in der Nachbarschaft. Diese stellt Kambodschas traditionelles alkoholisches Getränk «Srah Sohl» her. Sie erfahren, wie dieser Reisschnaps hergestellt wird und haben die Möglichkeit das alkoholische Getränk zu verkosten.

PICKNICK

TOUR

Viele Kambodschanerinnen und Kambodschaner mögen es, zum Wochenende Ausflüge in die Ruhe der Natur zu machen und dabei ein Picknick und den wunderbaren Ausblick in die Landschaft zu geniessen.

 

In dieser Tradition führt Sie unsere Picknick-Tour nach CHUMREAL VILLAGE, 40 Minuten vom Farmhouse entfernt. Dieser friedliche kleine Ort ist die ideale Location für ein idyllisches Picknick. Unsere Chefköchin Mariya & ihr Team bereiten für Sie ein traditionelles Khmer-Picknick mit köstlichen lokalen Gerichten vor. Sie geniessen die wunderbare Aussicht von einem Kletterfelsen und haben die Möglichkeit zu einem kurzen Nickerchen in einem charmanten, extra dafür zur Verfügung gestellten Häuschen.

 

Zum Abschluss der Tour besuchen Sie einen nahe gelegenen Tempelberg und geniessen einen unvergesslichen Sonnenuntergang, bevor es zurück zum Farmhouse geht. Diese Nachmittags-Tour beginnt um 14:30 und endet gegen 19:00.

PICNIC-01.jpg

TEXTILFABRIK

TOUR

Die Textilindustrie ist mit mehr als 50% des Exportvolumens einer der wichtigsten Industriezweige Kambodschas und der grösste Arbeitgeber. Mehr als 800’000 Menschen arbeiten hier, die schlechten Arbeitsbedingungen sorgen aber für sozialen Sprengstoff. 

 

Bei der Textilfabrik Tour erleben Sie, wie die Billigarbeitskräfte vom Land auf offenen Lastwagen zu den Fabriken in den Aussenbezirken von Phnom Penh gebracht werden, wo sie unter härtesten Bedingungen für sehr wenig Geld arbeiten und kaum ihren Lebensunterhalt verdienen. Dieses tägliche Spektakel ist eine traurige Erinnerung daran, was hinter den billigen Produkten steckt, die wir aus Asien kaufen.